Reblog: Blogbusters – Auf der Suche nach dem geheimen Manuskript

Die liebe Nike Leonhard hat mich auf die sehr interessante Blogbuster-Ausschreibung vom Klett Cotta Verlag aufmerksam gemacht – so langsam wird sie zu einer meiner besten Informationsquellen 😀

Interessant deshalb, weil das Roman-Debüt eines völlig unbekannten Schriftstellers gesucht wird (Romane im Selfpublishing sind dabei ausgenommen, man kann also auch als SPler teilnehmen, wenn man noch keinen Verlagsvertrag hatte). Bewerben tut man sich allerdings nicht über den Verlag, sondern über ausgewählte Buchblogger, die Klett Cotta als eine Art Jury ausgesucht hat.

Ich bin erst einmal begeistert, dass man die Bloggerszene so aktiv in die Literaturwelt einbezieht, und es sind auch ein paar großartige Namen dabei! Da sich die Konzerte mit Avem nun dem Ende zuneigen, wie auch »Die Schönheit des Biests« (das Finalkapitel ist so gut wie fertig in der Rohfassung, es warten noch zwei Epilogkapitel auf mich), werde ich mich dort zwischen meinem nächsten Galgenmärchen, dem »Kindsräuber«, und Seminararbeit mit »Schwarze Galerie« versuchen.

Die Konkurrenz ist sicher unfassbar hart, aber wenn das Manuskript schon fertig bearbeitet und mit Exposé in der Schublade liegt, kann es ja nur den Versuch wert sein 🙂

Nike Leonhard - Fantasy und Historisches

Ok, das war eine sehr reißerische Schlagzeile, aber wenn sie dich verleitet hat, diesen Artikel zu lesen, war sie gerechtfertigt, denn es geht um etwas sehr Gutes: Eine literarische Talentsuche, bei der man einen Agentur- und Verlagsvertrag für ein bisher unveröffentlichtes (Roman-)Manuskript gewinnen kann.

Das Besondere? Die Talentsuche erfolgt nicht durch die üblichen Verdächtigen, sondern durch ausgewählte Blogger. Mit dem Codex Aureus bin ich natürlich wieder außen vor. Aber die Idee als solche finde ich trotzdem gut.

Wie das gehen soll? Hier gibt es mehr Informationen: http://literatourismus.net/2016/10/who-you-gonna-call-blogbuster-2017/

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

5 thoughts on “Reblog: Blogbusters – Auf der Suche nach dem geheimen Manuskript

      1. Haha, danke, Evanesca! Ich schaue einfach, was wird. Nachdem mir immer gesagt wurde, dass die Galerie zu „unkonventionell“ für die Verlage ist, gefällt sie ja vielleicht einem unkonventionellen Blogger? Werde auf jeden Fall über die Hintergründe berichten, sollte ich die erste Bewerbungsrunde überleben ^_^

        Gefällt 1 Person

  1. Wenn ich dafür etwas Passendes in der Schublade hätte, würde ich mich auch bewerben. Aber wenn ich mir die teilnehmenden Blogger so ansehe, mache ich gerne Platz für andere Bewerber. Dementsprechend wünsche auch ich dir viel Erfolg!

    Gefällt mir

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s