Bestelle dein signiertes Print von »Hexensold« vor! (mit Leseprobe zu Halloween)

Happy Halloween! ♥

Noch ein Monat, dann kommt das neue Galgenmärchen »Hexensold« auf die Welt. Wer es gar nicht abwarten kann, sein Print in Händen zu halten, kann ab heute bei mir vorbestellen. Alle Prints werden liebevoll von mir signiert (auf Anfrage auch mit Wunschwidmungen) und bekommen Kleinigkeiten wie Lesezeichen dazu.

Was bekommt ihr? Über 450 Seiten Spannung, dunkle Fantasie und große Gefühle

Kosten? 14,99 € + Porto

Alle bisherigen Informationen zu »Hexensold« inklusive Klappentext finden sich hier.

Um euch auf das Buch noch neugieriger zu machen, gibt es außerdem eine gruselige Leseprobe, passend zu Halloween – klickt dafür einfach den Beitrag auf! Hauptcharakter Elegio begegnet einer Hexe, die ihn ganz wie in dem Märchen der Brüder Grimm fragt: »Willst du mir meine Rapunzeln stehlen?«

 

Schreib mir, wenn du »Hexensold« vorbestellen willst!

Hinweis: Die Daten, die bei der Übermittlung der Nachricht erhoben werden, sind nur für zum gegenseitigen Austausch und werden nicht an Dritte weitergegeben. Wer vorbestellt, erklärt sich mit der Speicherung und Verarbeitung der angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress einverstanden. Alle weiteren Infos zum Datenschutz finden sich hier.

 

 

 

– lektorierte Fassung –

 

Erst jetzt bemerkte Elegio wie heftig er atmete. Er presste sich die Hand auf die Lippen. Sein Herz drohte ihm aus der Brust zu springen, als er ein Knarren hörte.

Er sah zum Himmelbett hoch.

Dunkel regte es sich darin, brachte das Bett zum Knarzen. Die Hexe richtete sich auf. Fledermausgleich hing sie mit ihren dürren Armen an den Ketten. Halb liegend, halb buckelnd öffnete die Frau die Lider. Aus blutunterlaufenen Augen starrte sie Elegio an.

Grabesstille herrschte im Turmzimmer. Kein Knarren, keine Atemzüge mehr. Elegio glaubte gar, dass der Blick der Hexe seinen Herzschlag bannte. Er stand wie vereist, ein Kaninchen, das in den Lauf der Jägerflinte blickte.

»Wie kannst du?« Es war, als würde der Sturm der letzten Nacht aus der Hexe sprechen. Ihre Stimme war so hart wie ein wetterzerschliffener Felsen. »Wie kannst du es wagen? In mein Zimmer kommst du und willst mir meine Rapunzeln stehlen?«

Reglos sah Elegio zu ihr auf. Sein Instinkt schrie ihn an, seine Pistole zu ziehen. Doch er war wie gelähmt.

Die Hexe ruckte mit dem Kopf zur Seite. Der fiebrige Glanz in ihren Augen waberte, als würde sie ihren Blick auf jemand anderen lenken. Aber da war niemand außer Elegio.

»Prinz! Mein Prinz!« Sie stockte. Eine schmierige Strähne fiel in ihre Stirn, während sich ihr Gesicht verzog. »Warum bist du fort? Hilf mir! Bitte, hilf mir. Ich verhungere!«

Elegio erwachte erst aus seiner Starre, als sie nach ihm biss. Ohne jede Rücksicht auf die Fesseln, die ihre verkümmerten Armmuskeln zum Zittern brachten, stieß sie vor.

Elegio sprang schreiend zurück. Panisch versuchte er, die Hexe von sich zu schütteln. Sie hatte sich wie ein Wolf in seinem rechten Ärmel verbissen, zog ihn zu sich. Er spürte, wie ihre Zähne sein Fleisch zum Bluten brachten, wurde in ihren höllischen Gestank gesogen.

Elegio konnte es nicht.

Nicht einmal gegen dieses schreckliche Wesen konnte er eine Waffe erheben.

Also schlug er mit der Kraft der Verzweiflung um sich. Er schmetterte das Buch, das er in der Hand behalten hatte, gegen den Kopf der Hexe.

Sie zuckte zusammen, schrie in seinen Arm, biss weiter zu.

Elegio musste ein zweites und drittes Mal zuschlagen, damit sie von ihm abließ. Noch bevor das Buch auf dem Boden landete, machte er kehrt.

»Geh weg!«, zerfetzte das Kreischen seine Ohren. »Ich verhungere!«

Elegio rannte davon.

 

 

© Nora Bendzko 2018

 

Schreib was dazu! [Hinweis: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine angegebenen Daten und deine IP-Adresse von dieser Webseite gespeichert werden. Details in der Datenschutzerklärung.]

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.