Meine Frankfurter Buchmesse 2019: von Drachen und Kriegerinnen

Mein erstes Mal auf der Frankfurter Buchmesse, und ich habe so viele Abenteuer erlebt! Ob Signierstunde, Anthologie-Wahnsinn oder Treffen von Kollegschaft … Ich war ordentlich beschäftigt. Zeit euch zu berichten, wie es mir ergangen ist.

 

 

Vorab muss ich sagen: Ich hatte ein wenig Angst, vom Messetrubel erschlagen zu werden. Frankfurt ist wesentlich ungemütlicher als Leipzig und viel zu groß zum Genießen, wurde mir gesagt. Taktisch klug habe ich mir bis auf meine wenigen Termine nur Schlendern vorgenommen. Damit war ich gut beraten. Trotz wenigem Schlaf konnte ich gut durchhalten und die Zeit umso mehr genießen.

 

Der Stand vom Drachenmond Verlag: hier spielten sich meine wichtigsten Messetermine ab

 

Die Messe stand im Zeichen von zwei Veröffentlichungen: der Horror-Anthologie »Erntenacht« und der Märchen-Anthologie »Durch Eiswüsten und Flammenmeere«. Letztere wurde vom Drachenmond Verlag herausgebracht, der mir auch eine Signierstunde zur Messe organisierte. Flankiert von Stefanie Hasse, Fabienne Sigmund und Nina Mac Kay durfte ich gefühlt tausende von Anthologien unterzeichnen, im Blitzlichtgewitter stehen, und, und, und. Besonders schön: In den darauffolgenden Tagen beim Messeschlendern sprachen mich mehrmals Leute aus der Menge an, ob ich nicht noch ein Autogramm für sie hätte.

 

Blutrote Erntenacht-Prints in freier Wildbahn!

 

Zur Signierstunde erhielt ich die erste Lieferung meiner »Erntenacht«-Prints, die ich mehreren Vorbestellenden in die Hand drücken durfte – pünktlich zu Halloween! Auch habe ich einige Leute der Anthologie-Teams, horrend wie märchenhaft, kennengelernt.

 

Das Team der Anthologie »Durch Eiswüsten und Flammenmeere«

 

Inzwischen treffe ich auf Buchmessen so viele alte Bekannte und neue Leute, es ist unmöglich, alle zu erwähnen. Trotzdem gab es ein paar Begegnungen, die mir besonders am Herzen gelegen haben. Diese seht ihr auf den folgenden Fotos.

Von links nach rechts, oben nach unten: Mit der Autorin und Lektorin Liza Grimm, die meine »Schwestern der Klinge« bei Droemer Knaur untergebracht hat; mit Carina Schnell, Nornennetz-Schwester und Knaur-Kolleginn; meine Stammbloggerin der ersten Stunde, Justine Wynne Gacy aka Justine Pust, mit ihrem zur Messe erschienenen Debüt »Devilish Beauty«; mit Dark-Fantasy-Norne Sophie Grossalber, die sich »Wolfssucht« hat signieren lassen; mit meinem Selfpublishing-Idol Mira Valentin; mit Tanja Karmann am Stand vom Conte Verlag, Herausgeberin der Anthologie »Der unmögliche Mord«; mit meiner Dark-Fantasy-Kollegin und Märchenmitverschwörerin Katharina V. Haderer; und mit Astrid Behrendt, Verlegerin vom Drachenmond Verlag.

 

 

Apropos Droemer Knaur: Das war ein weiteres Messe-Highlight. Seit klar ist, dass »Schwestern der Klinge« dort erscheinen wird, war ich mehr als aufgeregt, das Team näher kennenzulernen.

Allein den riesigen Verlagsstand zu sehen und zu wissen, dass dort einmal mein Buch stehen wird, war überwältigend. Am Messefreitag war ich beim Galaktischen Forum eingeladen, einer von Droemer Knaur organisierten Privatparty mit dem Who-is-Who der deutschen Phantastik-Szene. Wen ich dort alles getroffen habe und welche Verträge mit Blut unterschrieben wurden, bleibt mein Geheimnis.

Nur so viel sei gesagt: Es war ein tolles Ankommen im Verlag. Die Nacht wollte nicht aufhören, bis 2:00 habe ich noch mit den Härtesten auf der Tanzfläche gerockt.

 

Ein kleiner Stern mit einer ganz großen Bedeutung

 

Die Buchmesse hatte allerlei schöne Momente zu bieten, doch einer war zweifellos am schönsten. Das war, als ich das erste Mal am Stand von Droemer Knaur war, Liza Grimm mir einen Stecker in Form des Sternlogos in die Hand drückte und sagte: »Willkommen in der Knaur-Familie, Nora.«

Denn genau das sind die Menschen, die man auf jenen Messen trifft: Buchfamilie. Der Knaur-Stecker hängt nun über meinen Schreibtisch und wird mich daran erinnern, dass ich mit »Schwestern der Klinge« etwas verdammt Großes zu schreiben habe.

Mit diesen verheißungsvollen Worten und einer Fotostrecke ende ich meinen Messebericht. ♥

 

Schreib was dazu! [Hinweis: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine angegebenen Daten und deine IP-Adresse von dieser Webseite gespeichert werden. Details in der Datenschutzerklärung.]

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s