Rezension zu »Kindsräuber« und weitere Erwähnungen im neuen Phantast

Der neue Phantast zum Thema »Deutschsprachige Phantastik« ist erschienen! Die aktuelle Ausgabe gibt einen Überblick zur Szene, wie sich die Virus-Situation auf sie auswirkt und wie die literarische Zukunft in den nächsten Monaten aussehen könnte.

Nicht nur durfte ich ein paar Worte verlieren, wie sich mein Arbeitsalltag verändert hat. Meine Fantasy-Kollegin Swantje Niemann hat auch mein Galgenmärchen »Kindsräuber« rezensiert. Sie lobt vor allem die kreative Kombination von Märchenelementen und die bedrohlichen Geistererscheinungen.

Ihr Fazit:

»Kindsräuber ist ein spannender, in sich abgeschlossener Roman, der durch seine dichte, düstere Atmosphäre und die ungewöhnliche, gelungene Kombination von Märchen und historischen Elementen besticht. Er gewinnt einer vertrauten Geschichte, aber auch der mittlerweile fast zum Klischee gewordenen Erkenntnis, dass die beängstigendsten Monster oft Menschen sind, neue Facetten ab.«

Hier könnt ihr den Phantast kostenlos herunterladen und die ganze Rezension lesen.

 

Cover Phantast Ausgabe #23 (Illustration: Nicole Altenhoff)

Schreib was dazu! [Hinweis: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine angegebenen Daten und deine IP-Adresse von dieser Webseite gespeichert werden. Details in der Datenschutzerklärung.]

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s