Die »Geschichten aus dem Keller« machen Platz 2 beim Vincent Preis

Die »Geschichten aus dem Keller« machen den zweiten Platz als »Beste Anthologie« beim Vincent Preis!

Das freut mich sehr, denn in diesem kleinen Horror-Juwel habe ich selbst veröffentlicht. Die Anthologie dreht sich um Keller und damit verbundene Abgründe. Gratulation an Vanessa Kaiser und Thomas Lohwasser für Platz vier bei der besten Kurzgeschichte! »Erneuerung« ist mir als herrlich abgefuckt in Erinnerung geblieben, aber wie soll das eine Kombination von Hexen, Kindern und Häutung auch nicht sein?

Ich habe den Keller wortwörtlich interpretiert, mit einem menschlichen Monster, das darin wohnt, aber auch als psychisches Loch. Meine Kurzgeschichte »Püppchen« verarbeitet ein paar meiner Erfahrungen als Sängerin und schaut hinter die scheinbar hübsche Kulisse der Musikwelt. Anbei ein kleiner Ausschnitt aus der Kindheit der Protagonistin Christa. Wenn ihr noch auf der Suche nach dunkler, aufwühlender, nachdenklich machender Lektüre seid, so holt euch die Anthologie beim Verlag ohneohren!

 

© Bild repostet von Verlag ohneohren

»Oh, lasst uns Märchen spielen«, schlug ihre Freundin vor.

Bernhard fragte freundlich: »Wie funktioniert dieses Spiel?«

»Ich bin die Prinzessin, du der Prinz und Christa die böse Königin. Du musst um mich kämpfen.«

»Gerne«, sagte er und lächelte einfältig.

Christa dachte düster: Sklave der Prinzessin wäre passender.

Sie mochte ihn nicht, und trotzdem war sie eifersüchtig, weil Lissi wieder im Mittelpunkt stand. Es brachte sie dazu, sich die Tür vorzustellen. Das tat sie sonst nur, wenn ihr Vater kam. Sie hatte sich einen eigenen Keller in ihrem Kopf gebaut, wo sie sich vor Schmerzen verstecken und Gefühlsmüll abladen konnte. Jetzt stellte sie sich vor, wie sie die Tür zu diesem Ort öffnete, um einen Spaltbreit Böses hinauszulassen.

Sie packte Bernhard am Handgelenk und knurrte: »Ich werde alles tun, damit du und die Prinzessin nicht glücklich werden.«

Lissi lachte. »Du spielst richtig gut!«

Bernhard sagte nichts. Er schaute nur verstört.

 

Schreib was dazu! [Hinweis: Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine angegebenen Daten und deine IP-Adresse von dieser Webseite gespeichert werden. Details in der Datenschutzerklärung.]

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s