News

Video-Kurzlesung aus Kapitel 8 von »Kindsräuber«

Wie versprochen: Für alle, die nicht bei der Online-Lesung der Indie-Seraphs 2018 dabei sein konnte, gibt’s mein Lesungsvideo vom Galgenmärchen »Kindsräuber« noch mal im Nachhinein. Viel Spaß beim Lesen und Hören ❤ Die Lesungen aller weiteren Nominierten könnt ihr hier finden.

 

Der Lesungstermin für die Buchmesse Leipzig steht … sowie eine Talkrunde vom Nornennetz

Vor ein paar Wochen habe ich angekündigt, dass ich auf der Leipziger Buchmesse eine Galgenmärchen-Lesung mit meinem »Kindsräuber« halten werde. Über den genauen Termin habe ich mich ausgeschwiegen – aus guten Gründen! Denn das Nornennetz hat zeitgleich eine Talkrunde organisiert, bei der ich ebenfalls dabei bin. Nun steht der Termin fest und ich kann meinen Lesungstermin entsprechend anpassen; dieser ist am:

Freitag, 16. 03. 2018, 14:00 – 14:30!

Ursprünglich war der Samstag geplant, nun muss ich wegen dem Nornentalk auf dem Freitag verschieben – hoffentlich habt ihr Tickets und Terminpläne noch nicht danach ausgerichtet 😉

Die Daten zum Nornentalk könnt ihr dem Banner am Ende dieses Beitrags entnehmen. Aus der Event-Beschreibung vom Programm Leipzig Liest:

 

»Eine Stimme für die Frauen der modernen Phantastik-Literatur – mit dieser Vision wurde das Nornennetz gegründet. Denn auch wenn es mehr Phantastik-Autorinnen gibt als je zuvor, sind die Stereotype um (schreibende) Frauen größer denn je. Sie seien mehr auf Romantasy und Gefühle beschränkt – stimmt das denn wirklich?

Wo stehen Frauen also in der modernen Phantastik, in Geschichten als auch im Literaturbetrieb? Welche Frauenbilder gibt es zwischen Prinzessin und Drachentöterin, Supermama und Revolutionäre, und wo fügen sich die Nornen selbst ein?

Fünf Nornenschwestern treffen sich zur Leipziger Buchmesse für eine offene Talkrunde, um das Nornennetz zu repräsentieren und über jene Themen zu sprechen. Dabei soll vor allem im Zentrum stehen, wie Geschlechter-Stereotypie sowohl Frauen als auch Männer auf dem literarischen Markt behindert – sei es wegen unterschiedlicher Bezahlung und Präsenz oder weil gewisse Genres nur einem der beiden Geschlechter „zugetraut“ werden – und wie AutorInnen und LeserInnen jenen Behinderungen entgegenwirken können.

Fühlen Sie sich herzlichst zum Mitreflektieren und -reden einladen!

Die Talkerinnen:
Moderatorin Stella Delaney
Galgenmärchen-Autorin Nora Bendzko
Märchenerzählerin Laura Kier
Autorin und Selfpublisherin Nike Leonhard
Autorin, Bloggerin und Lektorin Katherina Ushachov

 

Ort: Leseinsel Fantasy, Halle 2, Stand H410/J400«

 

Gewinne ein »Kindsräuber«-Print (und bis zu sechs weitere Bücher) bei der Lesung der Indie-Seraphs 2018!

Am Sonntag ist es soweit! Dann startet endlich die Online-Lesung all jener Autoren, die für den Seraph 2018 nominiert sind – und ich bin mit dabei 😀

Im Rahmen der Veranstaltung gibt es bis zu drei Buchpakete zu gewinnen, darunter auch ein Exemplar von meinem Galgenmärchen »Kindsräuber«. Hier die Pakete, wie es sie zu gewinnen gibt:

 

Abenteuer-Paket

Timothy Dawson: Die Chroniken von Eduschée

Matthias Teut: Erellgorh – Geheime Wege

& Erellgorh-Kalender

 

Survival-Paket

Katrin Ils: Unstern

Elenor Avelle: Infiziert

& Infiziert-Survival-Dose

 

Märchenpaket

Birte Lämmle: Enya – Windsbraut

Janna Ruth: Im Bann der zertanzten Schuhe

Nora Bendzko: Kindsräuber

 

Hier geht es zum Facebook-Event, wo Lesung und Gewinnspiel stattfinden. Ich freue mich auf euch ❤

 

© Banner von Birte Lämmle