#HexensoldProzesse Vorstellung: Zirkelmutter Anne von Random Poison

Eine Woche noch, dann wird »Hexensold« veröffentlicht! Für diejenigen, die den Buchrelease in Wien nicht besuchen können, gibt es ein Online-Programm auf Facebook – die #HexensoldProzesse. 13 Bloggerinnen entführen euch mit Mini-Leseproben hinter die Kulissen von »Hexensold«.

Heute möchte ich euch die Bloggerin vorstellen, die das Online-Programm moderieren wird. Anne Zandt von Random Poison ist eine alte Bekannte. Seit sie denken kann, ist sie in Märchen vernarrt, weshalb sie nicht nur alle bisherigen Galgenmärchen gelesen und rezensiert hat, sondern auch als Bloggerin für die Märchenspinnerei tätig ist.

Ich selbst habe sie über das Nornennetz kennengelernt, in dem wir beide Mitglied sind. Noch vor den Märchen hat uns beide unsere Liebe zur Metal-Musik verbunden. Ich freue mich sehr, dass sie nun die Geburt von »Hexensold« begleitet!

 

#HexensoldProzesse: Online-Programm zum Buchrelease von »Hexensold«

Seit ein paar Wochen habe ich angekündigt, dass es einen Buchrelease von »Hexensold« in Wien geben wird. Da die Stadt aber nicht bei jedem um die Ecke liegt, habe ich mir noch etwas einfallen lassen: ein Online-Programm, hier auf Facebook!

So können auch Leute der  Veröffentlichung entgegenfiebern, die nicht nach Wien kommen können. 13 Bloggerinnen, darunter Leute von meinem offiziellen Blogger-Team, werden euch unter dem Hashtag #HexensoldProzesse unterhalten – denn 13 Hexen bilden einen Hexenzirkel!

Direkt in der Facebook-Veranstaltung bekommt ihr Einblicke hinter die Kulissen von »Hexensold«, zusammen mit Mini-Leseproben. Welche Blogs dabei sind und welche Themen euch genau erwarten, stelle ich euch in den nächsten Tagen vor.

 

#Märchensommer Special: Mein Beitrag zur Märchen-Rallye

Neulich habe ich euch den #Märchensommer von randompoison.wordpress.com vorgestellt – ein Lesechallenge, der sich um Märchen und Märchen-Adaptionen dreht. Teil davon ist auch: Die Märchen-Rallye, die heute um 10 Uhr online gegangen ist. Die Rallye startet auf der Seite der Märchenspinnerei unter: maerchenspinner.layeredmind.de/news/maerchenrallye.

Dort findet ihr, wie auch bei mir, eine Märchenfrage mit verschiedenen Antwortmöglichkeiten. Wählt die richtige Antwort, folgt der Blogverlinkung, die mit ihr verknüpft ist, und hangelt euch so von Blog zu Blog. Wenn ihr alle Fragen richtig beantwortet, habt ihr am Ende mit den Lösungsbuchstaben, die in jedem Beitrag angegeben sind, drei Lösungsworte. Im besten Fall gewinnt ihr mit denen sogar ein märchenhaftes Paket. <3

Also flugs zur Seite der Märchen-Rallye! Dort findet ihr alles auch ausführlich erklärt, wenn das hier zu knapp war, und was alles Gewinnerpaket enthalten sind. (Spoiler: Eine Gesamtausgabe von Grimms Märchen, Schmuck, Schokolade … waaaaah!) Mal schauen, wann ihr bei mir ankommt ;)

 

Mein Lösungsbuchstabe für die Märchen-Rallye ist:

 

Das ist meine Märchenfrage:

Welches Fabelwesen taucht beim singenden, springenden Löweneckerchen nicht auf?


Ein Mantikor (Bookwormdreamers – http://bookwormdreamers.blogspot.de)
Ein Lindwurm (Random PoiSon – https://randompoison.wordpress.com)
Ein Greif (Christian Handel – www.fantasy-news.com)

 

Da ich ein Märchen habe, das nicht jedem so geläufig sein dürfte, habe ich mir etwas ausgedacht: Im Folgenden könnt ihr eine (nicht ganz ernst zu nehmende) Neuinterpretation des Märchens von mir lesen.

Es folgt größtenteils der Handlung des Originals, sodass ihr problemlos die Märchenfrage beantworten könnt. Ansonsten erwarten euch bratzige Schleichwerbung, (keine) Gender-Stereotype und eine Cameo von mir höchstselbst in Löwenform. Als Easter Eggs habe ich außerdem die Romanprojekte eingebaut, an denen ich künftig zu schreiben gedenke.

Also: Viel Spaß beim Lesen! Oder lieber: Gruselt euch nicht zu sehr. :-D

Das singende, springende Löweneckerchen

(Bendzko Remix)

Es war einmal ein Mann. Ja, ein Mann – warum soll ich mehr erzählen? Ist halt so ein besch***ner Mann von nebenan, hast du keine Männer als Nachbarn? Wie? Du erwartest dir mehr auf einer Autorenseite? Wow, bei kostenlosem Content auch noch Forderungen stellen – wenn du mehr willst, hol dir die Gratisgeschichte in meinem Dark Letter oder was weiß ich. Ein 08/15-Märchen-Saukopf-Mann von nebenan bleibt mein Mann trotzdem!

Jedenfalls: Der hatte drei Töchter. Ich weiß, Standard, bezahl halt für mehr, ich hab zufällig Bücher veröffentlicht! Nun ging der alte Herr auf Reisen, du Knauser, und wollte von seinen Kindern wissen, was er ihnen an Geschenken mitbringen soll. Die zwei ältesten wünschten sich den glitzenden Klimm-Bimms, wie manche es wohl von Mädchen erwarten. Perlen und Diamanten und so einen Schiet, ein Wunder, dass sie nicht rosa sein sollten. Die dritte aber war pseudo-bescheiden. Nesthäkchen eben, die sind es gewohnt, als Unterste in der Geschwisterkette zu hungern.

»Herr Vater«, sagte sie, »es verlanget mir nach einem singenden, springenden Löweneckerchen!«

 

[Klick den Beitrag auf für mehr]

 

„#Märchensommer Special: Mein Beitrag zur Märchen-Rallye“ weiterlesen