Sonderaktion: Bis zum 15. Mai gibt es das »Wolfssucht« e-Book für 0,99 Euro

Das Facebook-Gewinnspiel zu »Wolfssucht« ist vorbei! Ich bin ganz überwältigt ob des großen Andrangs gewesen, mit 38 Bewerbungen hätte ich überhaupt nicht gerechnet – hätte ich mal mehr als drei Print-Exemplare vergeben! Aber es wird ja nicht das letzte Gewinnspiel gewesen sein ;)

Nun geht es in die letzte Feierrunde für die e-Book-Leser: Bis zum 15. Mai gibt es das e-Book der »Wolfssucht«-Novelle zum unschlagbaren Sonderpreis von 0,99 Euro! (← klickt, um zum Angebot zu gelangen)

Wer jetzt nicht zugreift, um sich den Finalisten vom Deutschen Phantastik Preis 2017 in der Kategorie »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte« persönlich zu betrachten, ist selbst schuld. :-P

 

Es wird gefeiert, mit einem »Wolfssucht«-Gewinnspiel auf Facebook

Was wäre denn ein besserer Anlass für ein Gewinnspiel als die Nominierung von »Wolfssucht« für den Deutschen Phantastik Preis?

Darum habe ich ganz fix ein Gewinnspiel auf meiner Facebook-Seite ins Leben gerufen (← klickt, um dorthin zu gelangen). Zu gewinnen gibt es bis Sonntag jeweils eins von drei Print-Exemplaren der Novelle, selbstverständlich die Neuauflage und von mir signiert. Seid herzlichst eingeladen, vorbeizuschauen und teilzunehmen <3

Die reinen E-Book-Leser müssen nicht traurig sein: Für sie wird es demnächst eine Preisaktion fürs »Wolfssucht«-E-Book geben. Infos dazu folgen!

Und vergesst bloß nicht, beim Deutschen Phantastik Preis abzustimmen! ;)

 

»Wolfssucht« hat es geschafft: Auf die Shortlist des Deutschen Phantastik Preises!

Vor zwei Wochen erreichte mich ein Anruf aus Deutschland, von einer unbekannten Nummer. Wie gut, dass ich solche auch immer annehme – denn sonst hätte ich eine wirklich große Nachricht verpasst.

Ja, der Titel ist kein Clickbait: »Wolfssucht« ist wirklich und wahrhaftig von der Longlist des Deutschen Phantastik Preises 2017 auf die Shortlist gerückt. (← klickt, um dorthin zu gelangen)

Ganz ehrlich, ich konnte es zuerst nicht glauben. Malte mir alle möglichen Erklärungen aus, dass es einen Verzähler in den Stimmen gegeben haben muss, oder gar nicht so viele abgegeben worden sein könnten, wie könnte die Story sonst im Finale sein? Aber die Dame vom DPP am Telefon versicherte mir, dass es sogar massiv viele Abstimmungen gab, an die 5.000. Den wichtigsten Autorenfreunden musste ich das natürlich gleich erzählen, und die gingen vor Mitfreuen gleich an die Decke. Da begriff ich es auch allmählich und fing an mich zu freuen.

Nominiert für den Deutschen Phantastik Preis. Ich habe noch mal gezählt: Als eine von insgesamt 4 Selfpublishern auf der ganzen Finalliste. Wow :-)

Einfach danke! <3

Danke an euch und eure Unterstützung, dass ihr »Wolfssucht« so begeistert gelesen und so weit nach vorne gewählt habt. Ich war schon über die Longlist mega glücklich und hätte die Shortlist nie für möglich gehalten – nun geht es aber wirklich in die letzte Runde!

Mehr denn je zählt jede Stimme – seid ihr dabei? Bis zum 15.06. hat jeder die Möglichkeit, seine Stimme abzugeben. Das Team vom DPP verlost unter allen Abstimmenden, wie auch schon bei der Longlist, 5 x 2 Karten für die Phantastika Messe am 2. und 3. September in Oberhausen (NWR).

Sollte hier jemand mitlesen, der das Buch noch nicht kennt: Das Team vom Deutschen Phantastik Preis hat ganz professionell eine Leseprobe eingesprochen, zu finden auf ihrem Youtube-Kanal. In demselben Video werden auch die weiteren Nominierten der Kategorie »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte« vorgestellt, für welche »Wolfssucht« nominiert wurde. Klickt hier dafür.