Virus-Update und Verschiebung von #SchwesternDerKlinge

Ich habe lange nichts mehr auf meiner Homepage gepostet. Zu sehr habe ich mich auf das Schreiben von »Schwestern der Klinge« konzentriert, auf dass die im Herbst angesetzte Veröffentlichung zur Frankfurter Buchmesse glückt. Aber nun stecken wir mitten in der COVID-19-Pandemie, und dadurch kommt alles anders.

Wenn ich auch das Glück habe, persönlich nicht vom Virus betroffen zu sein, wirkt er sich doch auf meinen Veröffentlichungstermin aus. Der Verlag Droemer Knaur, wo der Roman erscheint, kann in der Hochkrise nichts mehr herausbringen, weil die Buchhandlungen geschlossen haben. Romane, die in den nächsten Monaten kommen sollten, müssen entsprechend verschoben werden. Und damit mein Amazonen-Epos nicht in einer Herbstflut von Neuerscheinungen untergeht, verschiebt es sich mit.

Die schlechte Nachricht: Wahrscheinlich werden die Amazonen dadurch erst 2021 veröffentlicht, hoffentlich zur Leipziger Buchmesse.

Die gute Nachricht: Dadurch bleibt mir mehr Zeit, für ein richtig gutes Buch zu sorgen. Und da es viel länger wird als geplant, nämlich über 500 statt nur 400 Normseiten, werdet ihr garantiert mit noch mehr Epik versorgt!

Hier hat die Infoseite zum Roman ein vollumfängliches Update mit neuen Terminen und aktueller Leseprobe bekommen. Ich hoffe, euch bald den Veröffentlichungstitel und das Cover präsentieren zu können, die der Verlag bereits festgesetzt hat. So oder so geht es weiter, und die Amazonen werden kommen!

 

Ein Symbol-Bild von dem Kampf, den ich für #SchwesternDerKlinge fechte

 

Bericht zur Buch Berlin 2019

Trotz der Tatsache, dass die Buch Berlin zu meinen kürzeren Events des Jahres gehörte, war sie nicht weniger intensiv als andere Buchmessen. Am Stand vom Nornennetz, wo meine Bücher auslagen, war eine Menge los. Für alle, die mich dort nicht erleben konnten, gibt es nachfolgend ein paar Impressionen!

 

Stand vom Drachenmond Verlag

„Bericht zur Buch Berlin 2019“ weiterlesen

Titel und Cover von »Schwestern der Klinge«: Ihr seid gefragt!

Ich habe von Droemer Knaur den Auftrag, alternative Titelvorschläge für »Schwestern der Klinge« zu sammeln. Außerdem soll ich Ideen fürs Cover abgeben. Der Arbeitstitel klingt zu sehr nach »Die Klinge des Schicksals« von meinem Verlagskollegen Markus Heitz, darum muss ein neuer her.

Ich dachte mir: Warum nicht euch als mein Publikum fragen, was ihr euch vorstellen könnt? Was würde euch an Cover und Titel ansprechen? Was wäre totales No-Go oder nervt euch in letzter Zeit an Fantasy-Büchern? Anhand dieser Merkmale suche ich Ideen:

  • Titel und Cover sollen das Genre (epische Dark Fantasy) transportieren und dass die Geschichte sich um Amazonen dreht
  • Hauptthemen sind weibliche Wut, Ehre, Krieg, der Tod von Göttern

Wer mich bei der Suche weiterbringt, wird selbstverständlich in der Danksagung des finalen Buches erwähnt. Ich bin gespannt auf eure Ideen!