Und die Gewinner vom »Hexensold« Gewinnspiel sind …

Mit einem Tag Verspätung aufgrund von Winterkränkeligkeit komme ich endlich dazu, die Gewinner*innen von der »Hexensold«-Boxverlosung zu verkünden. Folgende Pakete darf ich demnächst versenden!

 

Mini-Box mit Schwertanhänger:

K.-H. Zimmer #SPBuchsatz: Hilfe für Selfpublisher (mitgemacht auf Twitter)

Mini-Box mit Notizbuch:

Nadja Adomeit (mitgemacht auf Facebook)

Megabox mit Print:

Yuura Chan (mitgemacht auf Facebook)

 

Danke an die fast 75 Leute, die teilgenommen und mich als Autorin teils neu entdeckt haben. Wer nicht zu den glücklichen Gewinner*innen gehört, aber nun neugierig auf »Hexensold« ist, kann das Buch hier finden:

E-Book auf Amazon & kindle unlimited: https://amzn.to/2BGuCk2

Print über epubli: http://bit.ly/2BI7W3c

 

Habt eine märchenhaft schöne Weihnachtszeit! ♥

 

Gewinnspiel zur Veröffentlichung von »Hexensold«: Gewinne eine von drei handgemachten Boxen mit Überraschungen!

Das neue Galgenmärchen »Hexensold« ist auf der Welt! ♥

Um diesen Anlass gebührend zu feiern, gab es letzten Donnerstag eine Buchreleaseparty in Wien. Unter anderem mit einer Lotterie, bei der handgemachte »Hexensold«-Boxen voller Überraschungen gewonnen werden konnten.

Da natürlich nicht jeder nach Wien kommen und damit eine Chance auf die Boxen haben konnte, verlose ich nun drei kleine Versionen online – liebevoll bestückt mit Schokolade, Baderosen, »Hexensold«-Lesezeichen und Parfümfläschchen. Die Boxen sind von der Autorin Elenor Avelle angefertigt und somit handgemachte Unikate.

Der/Die Hauptgewinner/in bekommt außerdem ein signiertes Print-Exemplar von »Hexensold«: eine dunkelfantastische Thriller-Adaption von »Rapunzel« im Oberitalien des 17. Jahrhunderts, mit einem jungen Assassinen als Protagonisten, der magische Kräfte nutzt. Infos zum Buch findet ihr samt Klappentext und Leseprobe auf folgenden Portalen:

E-Book auf Amazon & kindle unlimited: https://amzn.to/2BGuCk2

Print über epubli: http://bit.ly/2BI7W3c

 

Continue reading „Gewinnspiel zur Veröffentlichung von »Hexensold«: Gewinne eine von drei handgemachten Boxen mit Überraschungen!“

#HexensoldProzesse Vorstellung: Die einzelnen Blogger*innen und ihre Themen

Vorgestern habe ich euch Bloggerin Anne Zandt von Random Poison vorgestellt, welche die #HexensoldProzesse moderieren wird – das Online-Programm zur Veröffentlichung von »Hexensold« auf Facebook.

Heute sind die einzelnen Blogger*innen dran, welche die #HexensoldProzesse gestalten. 12 Menschen stellen 12 Mini-Leseproben auf ihren Blogs vor und schauen mit euch dabei hinter die Kulissen des neuen Galgenmärchens.

 

 

Kerstin ist frisch in meinem Blogger-Team eingestiegen und macht den Anfang der #HexensoldProzesse, indem sie euch die Inspiration zu dem Titel »Hexensold« verrät.

Jasmin ist eine alte Häsin in der Buchblogger-Szene, schon seit 2014 tätig und seit der »Kindsräuber«-Blogtour ebenfalls Teil von meinem Blogger-Team. Auf ihrem Blog könnt ihr lesen, welche Elemente aus Rapunzel in »Hexensold« verwoben wurden.

Janina hat mehrfach Bücher der Märchenspinnerei rezensiert und wagt sich mit »Hexensold« erstmals in dunklere Gefilde. Sie schaut sich an, was die Namen der einzelnen Figuren bedeuten.

 

 

Im Internet unter dem Nickname Aleshanee Tawariell bekannt, hat Alexandra dieses Jahr den Skoutz Award als bester Buchblog gewonnen. Bei ihr erfahrt ihr, warum das Setting von »Hexensold« ausgerechnet Oberitalien geworden ist.

Anna unterstützt die Indie-Szene gezielt mit ihrer Aktion #EinHerzFürSelfpublisher und ist ebenso Teil von meinem Blogger-Team. Bei ihr kann man mehr über die Spieljahre von »Hexensold« erfahren.

Anja legt sich nicht gerne auf ein Genre fest, weil es einfach zu viele gute Geschichten querbeet gibt, und ist nun bei den Galgenmärchen gelandet. Sie beleuchtet, welche historische Figuren in »Hexensold« auftauchen.

 

 

Christine gehört eigentlich zum Blogger-Team von Mona Silver, ist regelmäßig für den Mystic Verlag tätig und hat sich auch bei Skoutz hervorgetan. Auf ihrem Blog wird der Veltliner Mord betrachtet, der als historisches Ereignis die Handlung von »Hexensold« enorm beeinflusst.

Ray und Denise sind ein Blogger-Pärchen, die eine Liebe für extremen Horror eint – deshalb bloggen sie sonst auch für den Festa Verlag. Für die Blogaktion haben sie sich diesmal ein weniger blutigeres Thema ausgesucht und betrachten Magie und Naturphänomene in »Hexensold«.

Sina gehört zu den wunderbaren Bloggerinnen, welche die Galgenmärchen seit dem ersten Band begleiten – ein Ehrenmitglied meines Bloggerteams quasi. Sie schaut sich an, welche Waffen und Gifte in »Hexensold« eine Rolle spielen.

 

 

Justine dürfte eine der besten Powerfrauen sein, die ich online kenne – mal über Bücher, mal feministisch, mal vegan bloggt sie über alles Mögliche, aber bleibt immer sich selbst treu. Auf ihrem Blog erfahrt ihr, welche Cross-Dressing-Elemente es in »Hexensold« gibt.

Eigentlich eine Fee der Märchenspinnerei, hat Michèle sich für die #HexensoldProzesse auf die dunkle Seite ziehen lassen. Bei ihr kann man mehr über Kleidung und Kosmetik in »Hexensold« lesen.

Den Abschluss macht Isabel mit dem Thema: »Verbindung zu anderen Galgenmärchen«. Sie dürfte zu den glühendsten Fans meiner Bücher gehören, weshalb es immer eine Ehre ist, sie als Bloggerin an Bord zu haben.

Ihr seht, euch erwartet ein breit aufgestelltes Programm. Wenn ihr also nicht zum Buchrelease in Wien kommen könnt, verpasst auf keinen Fall das Online-Event!