Bestelle ein Print von »Erntenacht« (und andere Bücher) für die Frankfurter Buchmesse vor

Wie sich herausstellt, werde ich zur Frankfurter Buchmesse Prints von »Erntenacht« dabeihaben! Wer sie JETZT bei mir vorbestellt, kann sie sich zu meinen Zeiten am Stand vom Drachenmond-Verlag bei mir abholen.

Aber auch eine begrenzte Anzahl an Galgenmärchen kann ich mitnehmen, sowie die Anthologien »seitenweise« und »Der unmögliche Mord«. Die Anthologie »Durch Eiswüsten und Flammenmeere« könnt ihr direkt am Stand vom Drachenmond Verlag erwerben.

Du möchstest eines meiner Bücher, vielleicht auch signiert, von der Buchmesse mit nach Hause nehmen? Schreib mir über den Kontakt und wir regeln das. ♥

 

Der neue Dark Letter (mit exklusiver Leseprobe) ist raus

Soeben ist der neueste Dark Letter erschienen! Mit Hörprobe, den neuesten Infos zu kommenden Anthologien und Terminen. Wer ihn abonniert hat, kann exklusiv eine Binnengeschichte aus »Der Schnee flüstert meinen Namen«lesen  – eine märchenhafte Short Story, die in der kommenden Anthologie vom Drachenmond Verlag erscheint. Ich wünsche viel Spaß dabei!

Zur Frankfurter Buchmesse wird es übrigens bald einen eigenen Dark Letter geben. Wer diesen und weitere in Zukunft nicht verpassen will, kann sich hier anmelden.

 

Diese Vorfreude könntest auch du beim Erhalt des Dark Letters haben!

Signierstunde auf der Frankfurter Buchmesse (18.10.2019)

Dieses Jahr bin ich zum ersten Mal auf der Frankfurter Buchmesse! Ursprünglich wollte ich dort nur Besucherin sein, jetzt hat sich eine Signierstunde ergeben. Denn die Anthologie »Durch Eiswüsten und Flammenmeere« vom Drachenmond Verlag, in der ich mit einer Geschichte vertreten bin, erscheint zur Messe.

Am Freitag, den 18.10. könnt ihr mich von 10:00 – 11:00 Uhr am Verlagsstand treffen, zusammen mit meinen Anthologie-Kolleginnen Stefanie Hasse und Fabienne Sigmund sowie Nina Mac Kay als Sondergästin.

Ich signiere nicht nur die Anthologie – gerne quatsche ich mit euch, stehe für Fotos zur Verfügung und unterzeichne andere Bendzko-Werke wie meine Galgenmärchen. Von Letzteren werde ich auch Postkarten und Lesezeichen zur freien Mitnahme dabeihaben.

Also, kommt vorbei! Ich kann es nicht erwarten, euch zu sehen.

P.S.: Wer es am Freitag nicht schafft – am Samstag, den 19.10. gibt es von 12:00 bis 13:00 Uhr eine zweite Signierstunde für die Märchen-Anthologie. Die Bühne gehört dann zwar Katharina V. Haderer, C. E. Bernard, Asuka Lionera und Sameena Jehanzeb. Aber ich werde trotzdem zugegen sein und Anthologien unterzeichnen können.