Radio-Interview & Musik bei »Leselust« von Tanja Karmann @ Popscene Magazin

Heute um 16:00 bin ich im Radio zu hören.

Tanja Karmann hat mich zu ihrer Sendung »Leselust« bei Popscene Magazin eingeladen. Wir reden über mein Schaffen im Dark-Fantasy-Bereich, natürlich die Galgenmärchen und »Die Götter müssen sterben«, aber auch meinen speziellen Weg als Hybrid-Autorin, die sowohl indie als auch im Verlag veröffentlicht. Daneben gibt es meine Musik (sowohl von Nightmarcher als auch Avem) auf die Ohren.

Hier könnt ihr lauschen – verpasst es nicht!

 

»Erntenacht« auf der Shortlist vom Skoutz Award: Deine Stimme zählt!

Die »Erntenacht« hat es auf die Shortlist vom Skoutz Award geschafft! Wir vom Team sind so was von platt deswegen. Jetzt geht es ans Eingemachte, nämlich darum, welche Anthologie die Krone mit nach Hause nehmen darf. Die letzte Abstimmung war so knapp, dass nicht drei, sondern vier Bücher zur Auswahl stehen – und darum ist deine Stimme gefragter denn je!

Hier geht es zur Shortlist. Wir freuen uns, wenn du unsere dunkle Folklore oder aber meine Galgenmärchen-Kurzgeschichte »In den Augen liegt der Abgrund« mit deiner Stimme unterstützt. ♥

 

© Cover und Grafik von Benjamin Spang

 

Stimmt für die »Erntenacht«-Anthologie beim Skoutz Award 2020!

Der Skoutz Award geht in die nächste Runde, und »Erntenacht« ist dabei! Die Indie-Horror-Anthologie wurde aus über 150 Titeln für die Midlist ausgewählt. Nun geht es darum, welche drei Titel es auf die Shortlist für die beste Anthologie schaffen – und du als Leser*in kannst mitbestimmen!

Bis zum 30.08.2020 läuft hier das Publikumsvoting. Wenn dich meine Galgenmärchen-Kurzgschichte »In den Augen liegt der Abgrund« oder das Konzept der Anthologie generell begeistern konnte, so würde ich mich sehr über deine Stimme freuen.

Übrigens: Bisher hat die Anthologie über mehrere hundert Euro an Spendengeldern für den Wildbienenschutz eingespielt. Der Wahnsinn! Hier auf der Homepage von Herausgeber Bruno E. Thyke findest du den aktuellen finanziellen Stand, Pressestimmen und noch viel mehr Infos zur »Erntenacht«.