Lesung auf der Legendary Party @ Nachtwerk Club, München (20.04.2019)

Seitdem ich in meiner Wahlheimatstadt Wien fürs Studium lebe, denken die Leute immer wieder, dass ich Österreicherin bin. Tatsächlich bin ich aber in München geboren – und umso glücklicher, meine erste Lesung dort ankündigen zu dürfen!

Ich gehöre zu den ausgewählten Autorinnen, die Samstag, den 20. April auf der Phantastik-Convention »Legendary: The Party begins« lesen. Die Party bietet alles von Fantasy über Science-Fiction und Steampunk, ob Bücher, Games, LARP … Da wird jeder Phantastik-Fan glücklich.

Ich lese aus meinem »Hexensold«, aber auch die anderen Galgenmärchen »Wolfssucht«, »Kindsräuber« und »Bärenbrut« sowie Postkarten und anderes Merchandise dabei haben. Ein paar Exemplare von der Anthologie »Der unmögliche Mord« habe ich ebenfalls im Gepäck.

Du wohnst in München oder in der Nähe, willst vorbeikommen und dir unbedingt ein bestimmtes Buch sichern? Dann schreibe mich doch vorher über den Kontakt an, dass ich das einplane und dein Buch garantiert nicht vergriffen ist.

Ich kann euch nicht sagen, wie sehr ich mich freue, in meiner alten Heimatstadt aufzutreten. Und hoffe auf das eine oder andere Wiedersehen!

 

„Lesung auf der Legendary Party @ Nachtwerk Club, München (20.04.2019)“ weiterlesen

Die Anthologie »Der unmögliche Mord« ist erhältlich

Nach der wunderbaren Premierenlesung, von der ich noch in meinem Messebericht erzählen werde, ist nun seit einigen Tagen die Fantasy-Krimi-Anthologie »Der unmögliche Mord« im Handel erhältlich. Ich bin darin mit der Geschichte »Das Frankenstein-Paradoxon« vertreten.

Die Idee für die Story hat schon einige Jahre auf dem Buckel und existierte vor der Anthologie bereits in einer Kurzform, mit der ich recht unzufrieden war. Für »Der unmögliche Mord« habe ich sie komplett umgeschrieben und aufgepeppt. Sie ist etwas ganz anderes als die Galgenmärchen, spielt sie doch im gegenwärtigen Berlin und dreht sich um das Thema Alchemie. Aber ich lasse besser die Leseprobe für sich sprechen, die ihr am Ende des Beitrags findet.

Das Print könnt ihr direkt beim Conte Verlag per Mail bestellen (info@conte-verlag.de), das E-Book ist hier auf Amazon erhältlich. Vor der Leseprobe noch mal der Klappentext mit allen Autor*innen der Anthologie:

»Wie sehen Verbrechen in der Zukunft aus? Kann man mit Magie den perfekten Mord begehen? Und helfen übersinnliche Fähigkeiten, einen Mörder zu überführen?
Diesen und anderen Fragen gehen die Autoren dieser Anthologie nach und verwischen dabei die Genregrenzen. Dabei wird die ganze Bandbreite der Phantastik von der klassischen Fantasy über Urban und Contemporary bis hin zu lovecraftschem Horror und Science Fiction abgedeckt.
Neben Markus Heitz und Isabella Archan sind weitere vierzehn Autoren dem Ruf der Herausgeberin gefolgt, die z.T. seit Jahren als feste Größe in ihrem Genre bekannt sind.

Mit Beiträgen von Erik R. Andara, Isabella Archan, Nora Bendzko, Christian Handel, Markus Heitz, Alex Jahnke, Tanja Karmann, Simon H. Krätzer, Germaine Paulus, Sonja Rüther, Carsten Schmitt, Kim Skott, Anke Schlachter, Bernhard Stäber, Christoph Steckelbruck, M.H. Steinmetz und Uwe Voehl.«

 

Cover-Design von Markus Dawo

„Die Anthologie »Der unmögliche Mord« ist erhältlich“ weiterlesen

Hol dir eines von fünf limitierten Hexensold-Prints!

Wie schon bei meinem Programm für die Leipziger Buchmesse angekündigt, wird es »Hexensold«-Prints vor Ort zu kaufen geben. Ihr könnt sie am Messesonntag ab 15:00 beim Nornennetz-Stand erwerben. Dadurch, dass ich mir mit vielen Autorinnen des Netzwerks die Auslage teilen muss, habe ich nicht viele Bücher dabei – dafür sind sie etwas ganz Besonderes!

Nur fünf Bücher werde ich im Gepäck haben. Sie sind die Restbestände der Sonderauflage, die ich auf der Buch Berlin 2018 verkauft habe. Dabei handelt es sich um die ersten »Hexensold«-Drucke überhaupt, sie sind im Impressum als »Sonderedition« markiert und haben ein Cover mit einem speziellen Rot-Stich. Außerdem bekommt ihr die Bücher signiert in einer kleinen Goodie-Bag mit Süßem, Postkarten etc.

Du hast »Hexensold« bereits, oder würdest dich mehr für andere Galgenmärchen interessieren? Am Stand habe ich auch »Wolfssucht« und »Kindsräuber« zum Reinlesen da. Aber ich nehme auch gerne extra Bücher für dich mit. Schreib mir über den Kontakt, wenn du ein Galgenmärchen erwerben wirst, und ich werde es signiert am Nornennetz-Stand für dich bereit halten.