Meine Leipziger Buchmesse 2019: ein Marathon an Events

Seit zwei Wochen versuche ich meinen Bericht zur Leipziger Buchmesse zu veröffentlichen. Wie immer braucht er seine Zeit, weil alles sooo intensiv war.

Mein Programm war dieses Jahr dermaßen dicht, dass ich auf Beweisfotos mit Autorenkolleg*innen größtenteils verzichtet habe. Die wichtigsten Begegnungen bewahrt man sich im Herzen – und auch sonst gibt es viel an Fotos zu zeigen und zu berichten.

Meine Anreise war schwieriger als erwartet, wurde doch nicht nur meine WG, die ich mir mit mehreren Nornennetz-Schwestern geteilt habe, storniert. Auch mein Fernbus wurde einen Tag vorher abgesagt, bei meinem neuen bin ich in Prag falsch umgestiegen … Aber alle Spontanbuchungen und -aktionen haben funktioniert.

Hier stehe ich nun und darf von mehreren Lesungen, einer erneuten Nominierung für den Seraph-Phantastikpreis und vielen weiteren spannenden Ereignissen erzählen. Das war meine Leipziger Buchmesse 2019!

 

„Meine Leipziger Buchmesse 2019: ein Marathon an Events“ weiterlesen

Programmänderung zur Leipziger Buchmesse

Bei der Ankündigung meiner Termine zur Leipziger Buchmesse ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen. Der erste Termin zu »Der unmögliche Mord« war noch nicht das Meet & Greet, sondern die Signierstunde bei der Leseinsel Phantastik 2. Das Meet & Greet ist bei der Buchvorstellung am Samstag und dauert außerdem eine Stunde.

Ich hoffe, niemand hat mich erfolglos am Stand vom Conte Verlag während der Signierstunde gesucht. Und falls doch, habt ihr zum Glück noch viele weitere Möglichkeiten, mich  zu treffen. Vergesst die heutigen Lese-Highlights nicht: Ab 10:00 mit den #LBMGuerillas und ab 19:30 mit Markus Heitz und Carsten Schmitt am Südfriedhof für die Premierenlesung von »Der unmögliche Mord«!

 

Der Dark Letter zur Leipziger Buchmesse ist draußen

Gerade noch vor Beginn der Leipziger Buchmesse habe ich den neuen Dark Letter rausgeschickt. Dort findet ihr auf einen Blick, wo ihr mich überall auf der Messe finden könnt, und ich habe auch ein kleines Geheimnis zu »Hexensold« vorab verraten. Nun flugs ins Bad und fertig gemacht – wir sehen uns in ein paar Stunden!

Du hast den Dark Letter noch nicht abonniert? Das lässt sich ändern, und zwar hier.