Mach’s gut, Rindlerwahn-Autorenforum!

Für manche mag es nur ein weiteres Forum gewesen sein, für mich geht damit eine Ära zu Ende. Das Rindlerwahn-Autorenforum von Ronny Rindler schließt – der virtuelle Ort, an dem ich fast 5 Jahre als Moderatorin tätig war und noch länger schreiberisch aktiv.

17 Jahre war ich alt, als ich im Forum einstieg … ein richtiges Küken! Ich bekam dort meine ersten konstruktiven Kritiken und Testleser*innen, und lernte selbst die Kunst des Feedbacks, was den Grundstein für meine Lektorat-Tätigkeit legte. Was ich alles an wertvollen Erfahrungen und Kontakten in den Rindlerwahnsinnigen fand, kann ich gar nicht aufzählen. Sie haben einen besonderen Teil meines Schreiblebens ausgemacht, und viele Erfolge, die ich heute aufweisen kann, wären sicher nicht ohne sie zustandegekommen.

Wenn du ein Teil der Schreibwiese warst und das hier liest: Alles Gute! Und 1000 Dank an Administrator Ronny für die Möglichkeiten, die er mir allein durch die Moderation des Forums ermöglicht hat.

 

 

Nora wird Lektorin bei Hawkify Books

Ich darf die schöne Nachricht verkünden, dass ich nicht mehr nur für den Dead Soft Verlag, sondern auch für Hawkify Books regelmäßig lektorieren werde.

Eine Möglichkeit, die mich sehr glücklich macht. Zu den Schwerpunkten von Hawkify Books zählen nämlich unter anderem Fantasy und Dystopie – die Genres, auf die ich mich als Lektorin spezialisieren möchte. Außerdem kenne ich bereits mehrere Autorinnen, die dort veröffentlichen, und sogar einige vom Lektorinnen-Team.

Entsprechend sehe ich der Zusammenarbeit mit Hawkify Books voller Vorfreude entgegen. Auf die fantastischen Geschichten, die da kommen werden!

 

Dark Letter Update

Im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) habe ich nicht nur meine Homepage, sondern auch den Dark Letter ein wenig angepasst. Keine Angst, an den Inhalten des Dark Letters ändert sich nichts! Lediglich die Datenschutzbestimmung ist länger und mit einfachereren Erklärungen versehen worden.

Ich habe diese Gelegenheit genutzt, um den ersten Teil von »Hexensold«, den es als Gastgeschenk für den Dark Letter gibt, mit einer lektorierten Version zu ersetzen. Wie schon beim Galgenmärchen »Kindsräuber« unterstützt mich hier Katherina Ushachov von Phoenix Lektorat. Sie wird in naher Zukunft den gesamten Roman lektorieren, worauf wir uns beide riesig freuen :)

Bis dahin gibt es sowohl den ersten Teil des kommenden Galgenmärchens als auch Textschnipsel über den Dark Letter. Wer noch nicht dabei ist – hier geht’s zur Seite von MailChimp mit mehr Informationen und Anmeldemöglichkeit.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!