Austritt aus dem Nornennetz

Eventuell erinnert sich die eine oder andere Person, dass ich mal Mitglied vom Nornennetz war? Ich sage »war«, weil ich schon vor drei Monaten ausgetreten bin. Irgendwie war mit meiner Social-Media-Pause nie der richtige Moment, es offiziell zu machen.

Zur Transparenz ein Artikel zur Neuausrichtung der Nornen. Er kam nach meinem Austritt. Es freut mich, dass sie als geschlechterinklusives Netzwerk weitermachen wollen. Selbst kann ich diese Zukunft nicht mehr mitformen, aber wünsche alles Gute.

Hier könnt ihr ihn lesen.

 

© Screenshot von nornnetz.de

 

Was ist Dark Fantasy? Artikel fürs Nornennetz

Wenn mich jemand fragt, was ich schreibe, so antworte ich: meist Dark Fantasy. Längst nicht alle wissen, was damit gemeint ist, also habe ich für das Nornennetz einen Artikel geschrieben, wo ich das Genre liebevoll erkläre. Hier könnt ihr ihn lesen!

Es geht um die Abgrenzung zum Horror, Wurzeln in der Gothic Fiction und Schauerliteratur, die spezielle Form Grim Dark, einen meiner Lieblingsmangas, »Berserk« von Kentaro Miura, sowie einige Literaturbeispiele. Auch gehe ich auf Kritiken am Genre ein und wie es sich durch die Stimmen von Frauen, queeren und nichtweißen Menschen entwickelt.

 

© Bild vom Nornennetz

Bericht zur Buch Berlin 2019

Trotz der Tatsache, dass die Buch Berlin zu meinen kürzeren Events des Jahres gehörte, war sie nicht weniger intensiv als andere Buchmessen. Am Stand vom Nornennetz, wo meine Bücher auslagen, war eine Menge los. Für alle, die mich dort nicht erleben konnten, gibt es nachfolgend ein paar Impressionen!

 

Stand vom Drachenmond Verlag

„Bericht zur Buch Berlin 2019“ weiterlesen