Gewinne ein »Kindsräuber«-Print (und bis zu sechs weitere Bücher) bei der Lesung der Indie-Seraphs 2018!

Am Sonntag ist es soweit! Dann startet endlich die Online-Lesung all jener Autoren, die für den Seraph 2018 nominiert sind – und ich bin mit dabei 😀

Im Rahmen der Veranstaltung gibt es bis zu drei Buchpakete zu gewinnen, darunter auch ein Exemplar von meinem Galgenmärchen »Kindsräuber«. Hier die Pakete, wie es sie zu gewinnen gibt:

 

Abenteuer-Paket

Timothy Dawson: Die Chroniken von Eduschée

Matthias Teut: Erellgorh – Geheime Wege

& Erellgorh-Kalender

 

Survival-Paket

Katrin Ils: Unstern

Elenor Avelle: Infiziert

& Infiziert-Survival-Dose

 

Märchenpaket

Birte Lämmle: Enya – Windsbraut

Janna Ruth: Im Bann der zertanzten Schuhe

Nora Bendzko: Kindsräuber

 

Hier geht es zum Facebook-Event, wo Lesung und Gewinnspiel stattfinden. Ich freue mich auf euch ❤

 

© Banner von Birte Lämmle

Eine Online-Lesung steht an – mit allen Indie-Nominierten vom Seraph 2018!

Ich schrieb ja jüngst, dass mein Galgenmärchen »Kindsräuber« zusammen mit den Werken von drei Nornennetz-Kolleginnen für den Seraph 2018 nominiert wurde. Ihr könnt euch vorstellen, wie sehr wir das gefeiert haben! Nach dem gemeinsamen Siegestaumel entstand die fixe Idee: Wenn so etwas Wundervolles schon passiert, warum sich nicht für eine Aktion zusammentun?

So fix blieb die Idee nicht, als auch die anderen Indie-Nominierten bekundeten, sie wären für eine solche Schandtat zu haben. Nun dürfen wir eine gemeinsame Online-Lesung verkünden 😀

Am 4. Februar werden Videos zu unseren preisnominierten Werken in einem besonderen Facebook-Event veröffentlicht. Es wird offene Fragerunden mit allen Autoren geben, und ein Mega-Gewinnspiel, bei dem ALLE nominierten Titel gewonnen werden können … und noch einiges mehr!

 

Continue reading „Eine Online-Lesung steht an – mit allen Indie-Nominierten vom Seraph 2018!“

Ab heute bin ich offiziell Teil vom #Nornennetz

Nun ja , offiziell eigentlich schon seit ein paar Tage, nur habe ich selbst eben nichts Offizielles geschrieben 😉

Der eine oder andere wird vom #Nornennetz über Twitter mitbekommen haben und hat vielleicht auch meinen Tweet gesehen: Ich bin dabei! Was Fragen aufwerfen könnte à la: Hä, was is’n das Nornennetz überhaupt? Und warum machste mit, Nora? Fragen, die ich mit diesem Beitrag kurz und knackig beantworten möchte.

So viel vorab: Ich konnte nicht Nein zu einem Netzwerk sagen, dass sich der Förderung phantastischer Autorinnen verschrieben hat – klarer Eigennutz, bin ja selbst eine *lach* Zudem sind ganz viele Kolleginnen an Bord, mit denen ich seit längerer Zeit online ohnehin verbandelt bin. Ob nun die historische Fantastikerin Nike Leonhard, Carola aka frau schreibseele vom schreibkasten/ frau schreibseeles schreibblog oder die gute alte Mikaela von Textflash.

Gemein haben wir alle eine Sache: Wir sind (schreibende) Frauen, die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. So wie die Nornen, die dem Nornennetz ihren Namen gegeben haben – die Frauen aus der nordischen Mythologie, die das Schicksal der Welt weben.

 

Continue reading „Ab heute bin ich offiziell Teil vom #Nornennetz“