»Die Götter müssen sterben« bleibt auf Platz 1 der Phantastik-Bestenliste!

Die Amazonen bleiben auf Platz 1! Den zweiten Monat in Folge hat die Phantastik-Bestenliste »Die Götter müssen sterben« zum Top Buch gekürt. Das macht mich so, so stolz und glücklich. Ganz große Gratulation an Sarah Stoffers und den Amrûn Verlag für den Einstieg mit »Berlin: Magische Knochen«, ein tolles Buch, bei dem ich als Sensitivity Reader mitgewirkt und die Multikulturalität begleitet habe.

Wer stöbern will, findet hier die Liste für September 2021.

 

Bild repostet von der Phantastik-Bestenliste

 

»Die Götter müssen sterben« erobert Platz 1 der Phantastik-Bestenliste

Letzten Monat ist »Die Götter müssen sterben« auf Platz 2 der Phantastik-Bestenliste eingestiegen, was schon unglaublich war. Diesen Monat gehen die Amazonen noch weiter und stehen auf Platz 1!

Wow, was für eine Ehre. Damit habe ich nicht gerechnet, bei all den mächtigen Titeln, die sonst auf der Liste stehen. Einmal mehr gehen Extra-Glückwünsche an meine Wiener Kollegin Anna Zabini raus, die ebenfalls höher gestiegen ist, nämlich mit »Sanguen Daemonis« auf Platz 4. (Queere Dämonenjagende in einem dystopischen Wien, check it out.)

 

© Bild repostet von der Phantastik-Bestenliste

 

»Die Götter müssen sterben« steigt auf Platz 2 der Phantastik-Bestenliste ein

Ein neuer Monat hat begonnen, das heißt, es gibt eine neue Phantastik-Bestenliste! Und »Die Götter müssen sterben« steht doch wirklich darauf. Meine Amazonen steigen auf Platz 2 ein.

Wow. Ich war ja schon einmal dabei, mit meinem Galgenmärchen »Hexensold«, auf Platz 6. Dass die Amazonen noch weiterziehen, ist so unglaublich. Außerdem begeistert mich, dass mehrere deutschsprachige Titel dabei sind, etwa von Theresa Hannig, Lisa-Marie Reuter, Katharina Köller und Caroline Brinkmann.

Eine ganz besondere Freude ist es, meine geschätzte Wiener Kollegin Anna Zabini mit »Sanguen Daemonis« auf dem Treppchen zu sehen. Wir arbeiten inzwischen eng zusammen, und ich habe ihre intelligente queere Urban-Fantasy-Dystopie, die ein echtes Highlight vom Verlag ohneohren ist, so gern gelesen.

Stöbert doch mal und lasst euch zum Lesen inspirieren. Ihr findet hier den Beitrag der Phantastik-Bestenliste.