Signierstunde auf der Frankfurter Buchmesse (18.10.2019)

Dieses Jahr bin ich zum ersten Mal auf der Franfurter Buchmesse! Ursprünglich wollte ich dort nur Besucherin sein, jetzt hat sich eine Signierstunde ergeben. Denn die Anthologie »Durch Eiswüsten und Flammenmeere« vom Drachenmond Verlag, in der ich mit einer Geschichte vertreten bin, erscheint zur Messe.

Am Freitag, den 18.10. könnt ihr mich von 10:00 – 11:00 Uhr am Verlagsstand treffen, zusammen mit meinen Anthologie-Kolleginnen Stefanie Hasse und Fabienne Sigmund sowie Nina Mac Kay als Sondergästin.

Ich signiere nicht nur die Anthologie – gerne quatsche ich mit euch, stehe für Fotos zur Verfügung und unterzeichne andere Bendzko-Werke wie meine Galgenmärchen. Von Letzteren werde ich auch Postkarten und Lesezeichen zur freien Mitnahme dabeihaben.

Also, kommt vorbei! Ich kann es nicht erwarten, euch zu sehen.

 

P.S.: Wer es am Freitag nicht schafft – am Samstag, den 19.10. gibt es von 12:00 bis 13:00 Uhr eine zweite Signierstunde für die Märchen-Anthologie. Die Bühne gehört dann zwar Katharina V. Haderer, C. E. Bernard, Asuka Lionera und Sameena Jehanzeb. Aber ich werde trotzdem zugegen sein und Anthologien unterzeichnen können.

 

Meine Leipziger Buchmesse 2019: ein Marathon an Events

Seit zwei Wochen versuche ich meinen Bericht zur Leipziger Buchmesse zu veröffentlichen. Wie immer braucht er seine Zeit, weil alles sooo intensiv war.

Mein Programm war dieses Jahr dermaßen dicht, dass ich auf Beweisfotos mit Autorenkolleg*innen größtenteils verzichtet habe. Die wichtigsten Begegnungen bewahrt man sich im Herzen – und auch sonst gibt es viel an Fotos zu zeigen und zu berichten.

Meine Anreise war schwieriger als erwartet, wurde doch nicht nur meine WG, die ich mir mit mehreren Nornennetz-Schwestern geteilt habe, storniert. Auch mein Fernbus wurde einen Tag vorher abgesagt, bei meinem neuen bin ich in Prag falsch umgestiegen … Aber alle Spontanbuchungen und -aktionen haben funktioniert.

Hier stehe ich nun und darf von mehreren Lesungen, einer erneuten Nominierung für den Seraph-Phantastikpreis und vielen weiteren spannenden Ereignissen erzählen. Das war meine Leipziger Buchmesse 2019!

 

„Meine Leipziger Buchmesse 2019: ein Marathon an Events“ weiterlesen

Mein Programm für die Leipziger Buchmesse 2019

Ein paar Veranstaltungen für die Leipziger Buchmesse habe ich ja schon angekündigt. Da es dieses Jahr so einige Termine gibt, hier ein Beitrag mit allen auf einen Blick. Ob Lesung, Signierstunde oder einfach nur am Stand von Nornennetz … Ihr habt sehr viele Möglichkeiten, mich diesmal zu treffen.

EDIT 22.03.2019: Bei den Terminen ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen. Der erste Termin war noch nicht das Meet & Greet, sondern die Signierstunde bei der Leseinsel Phantastik 2. Das Meet & Greet ist bei der Buchvorstellung am Samstag und dauert außerdem eine Stunde.

 

Meet & Greet @ Leseinsel Phantastik
DO 21.03. 14:00 – 14:30
Halle 2, Stand K600/H601

Zur Leipziger Buchmesse erscheint die Fantasy-Krimi-Anthologie »Der unmögliche Mord«, von der ich auch Teil bin. Der Conte Verlag hat dazu ein Meet & Greet mit mir und mehreren Autor*innen des Buches organisiert, inklusive Signierstunde.

 

Lesung »Der unmögliche Mord«
FR 22.03. ab 19:30
Südfriedhof Leipzig

Tags darauf folgt dem Meet & Greet zur Anthologie die Lesung von »Der unmögliche Mord«. Gemeinsam mit Szenegrößen wie Markus Heitz darf ich die Bühne teilen und meine Geschichte präsentieren.

 

Buchvorstellung »Der unmögliche Mord«
SA 23.03. 14:00 – 15:00
Halle 5, E201

Für alle, welche die Lesung verpassen müssen, wird »Der unmögliche Mord« auf der Buchmesse selbst am Stand des Conte Verlags vorgestellt.

 

Lesung #LBM-Guerillas
FR ab 10:00
Treffpunkt: Mendebrunnen

Hierbei handelt es sich um ein ganz besonderes Leseevent. Mehrere Autor*innen, vornehmlich, aber nicht nur aus der deutschen Horrorszene, streifen durch Leipzig und tragen dabei Kürzestgeschichten vor. Unter der Führung von Faye Hell gibt es die #LBM-Guerillas schon seit zwei Jahren, und ich bin erstmals mit dabei. Eine eigens geschriebene, bisher unveröffentlichte Geschichte wird von mir präsentiert: »Invidia«. Achtung, pünktlich am Mendebrunnen sein: Wir ziehen nämlich von dort aus lesend durch Leipzig!

 

Podiumsdiskussion
SO 24.03. 12:00 – 12:30
Halle 5, D500

Zu dem Thema »Entwicklung einer Geschichte« besteige ich für epubli das Podium und plaudere aus dem Schreibwerkkasten.

 

Darüber hinaus findet ihr mich am Stand vom Nornennetz, Halle 2, K309. Meine genauen Standzeiten werden gerade austariert und noch von mir bekannt gegeben. EDIT: Die Standzeiten stehen fest und sind hier nachzulesen. Am Nornenstand werde ich nicht nur mehrere Galgenmärchen ausstellen, sondern am Messesonntag ab 15:00 auch »Hexensold« verkaufen. Die Hexen sind ja für den Seraph Phantastik Preis 2019 auf der Shortlist – unnötig zu erwähnen, dass ich daher bei der Preisverleihung vom Seraph anwesend sein werde. Außerdem werde ich mir nicht den Großen Phantastik-Leseabend der Leipziger Buchmesse entgehen lassen.

In diesem Sinne: Wir sehen uns!