»Erntenacht« steht auf der Midlist vom Skoutz Award 2020

Die Midlist vom Skoutz Award wurde veröffentlicht, und die Horror-Anthologie »Erntenacht« hat sich in der Kategorie »Beste Anthologie« qualifiziert! Jurorin und Vorjahressiegerin Miriam Schäfer schreibt zu ihrer Auswahl:

»Alte Mythen und Legenden aus dem deutschsprachigen Raum werden hier neu erzählt. Mal als unheilverkündender Grusel in klassischem Gewand, mal als mutig in die Moderne übertragene Kriminalgeschichte. Sogar einige lyrische Beiträge sind enthalten. Ein abwechslungsreiches und atmosphärisches Buch, das den unheimlichen Gestalten der Folklore in vielen verschiedenen Formen neues Leben einhaucht. Und weil sich das Unheil besonders auf den Feldern abspielt, spendet das Buch seinen Erlös zum Erhalt der Wildbienen. Daumen hoch!«

Ich freue mich mit meinen »Erntenacht«-Kolleg*innen über diese wunderbare Ehre. Vom 12.07. bis zum 26.07.2020 wird es noch mal spannend, denn dann legt ein Publikumsvoting fest, welche drei Titel es von der Midlist auf die Shortlist schaffen. Ich gebe euch Bescheid, wenn es so weit ist!

 

© Screenshot von skoutz.de

Bis Anfang März gibt es das Hexensold E-Book und zwei weitere Galgenmärchen reduziert!

Gestern machte ich die Meldung, dass »Hexensold« dieses Jahr nicht nur für den Seraph Preis, sondern auch für den Skoutz-Award nominiert wurde … Das muss gefeiert werden!

Bis die Phantastische Akademie nächste Woche die Shortlist vom Seraph verkündet, gibt es daher das E-Book von »Hexensold« und zwei weitere Galgenmärchen – »Wolfssucht« und »Kindsräuber« – reduziert. Auch die anderen beiden Bücher sind schon für Preis nominiert gewesen: »Wolfssucht« für den Deutschen Phantastik Preis, »Kindsräuber« ebenfalls für den Seraph.

Wer mich und meine Bücher kennenlernen will, nutzt gerne die Gelegenheit. Alle E-Books könnt ihr hier auf Amazon erwerben.

 

 

»Hexensold« ist für den Skoutz-Award 2019 nominiert … in drei (!) Kategorien

Wahnsinn! Mich hat es schon so gefreut, dass mit »Hexensold« ein zweites Galgenmärchen für den Seraph Phantastik Preis nominiert wurde … da kommt eine weitere Nominierung um die Ecke. Gestern wurde nämlich die Longlist vom Skoutz-Award veröffentlicht. Und »Hexensold« steht darauf nicht in einer, nicht in zweien, sondern sage und schreibe drei (!) Kategorien: Fantasy, Horror und History. Ich bin gerade unglaublich dankbar und so was von am Zittern, wie die nächsten Preisrudnen laufen werden.