Das E-Book von »Durch Eiswüsten und Flammenmeere« ist erhältlich

Mit der Leserunde zu »Durch Eiswüsten und Flammenmeere« ist auch das E-Book der Märchen-Anthologie erschienen! Perfekt zur Winterzeit.

Ihr könnt es als kindle-Version auf amazon bekommen, das Print gibt es beim Drachenmond Verlag. Meine Kurzgeschichte, »Der Schnee flüstert meinen Namen«, adaptiert nicht nur »Die Schneekönigin« von Hans Christian Andersen, sondern verarbeitet auch den marokkanischen Dschin Aisha Qandisha und die sibirische Geisterwelt. Eine eigene Unterseite mit Leseprobe findet ihr hier.

Allen, die sich die Anthologie bereits besorgt haben oder die sich jetzt zur Adventszeit mit den magischen Geschichten einkuscheln wollen, wünsche ich ganz viel Lesefreude.

 

Klick auf das Cover für die Leseprobe!

 

Veröffentlichung in der Horror-Anthologie »Erntenacht«

Seit gestern ist die Anthologie »Erntenacht« regulär im Handel bestellbar! Hier als kindle-Version auf Amazon und hier als Print bei epubli zu finden. Letztere sollte in den nächsten Tagen auch in anderen Buchshops verfügbar sein.

Damit ist meine letzte Veröffentlichung für 2019 erschienen. Ich freue mich umso mehr, dass sie etwas ganz Besonderes ist. Das Horrorschmuckstück wurde von der Künstlerin Athena Noctua voll illustriert, auch im Ebook finden sich die Verzierungen. Ferner ist es kein Verlagsprojekt, sondern eine gemeinsame Anstrengung von Selfpublishern. Und alle Erlöse werden dem Bienenschutz gespendet – auf dass die Dämonen weiterhin unsere Kornfelder beseelen!

Meine beigesteuerte Kurzgeschichte, »In den Augen liegt der Abgrund«, knüpft direkt an »Bärenbrut« an. Wenn es dieses Jahr also schon kein neues Galgenmärchen gibt, könnt ihr zumindest was Kleines aus dem Universum lesen. Zusätzlich zur Klushund-Sage adaptiert es das Grimm’sche Märchen »Der alte Sultan«. Eine Leseprobe zur Kurzgeschichte gibt es hier.

Allen, die vorbestellt haben oder die sich das Buch nun zulegen wollen, wünsche ich allerdunkelste Lesefreude. (Pssst, nicht vergessen – wer jetzt ein Print direkt bei mir bestellt, kann es sich demnächst auf der Frankfurter Buchmesse abholen!)

Klick auf das Cover für die Leseprobe!

 

»Schwestern der Klinge« erscheint bei Droemer Knaur!

Seit Monaten trage ich dieses Geheimnis mit mir herum. Heute habe ich den Verlagsvertrag unterschrieben – selbstverständlich mit meinem Blut! – und darf es endlich offiziell machen: »Schwestern der Klinge« wird im Verlag veröffentlicht, und zwar bei niemand Geringerem als Droemer Knaur!

Als mein erstes Galgenmärchen »Wolfssucht« rauskam, hätte ich mir nie träumen lassen, dass ich drei Jahre später für einen Großverlag schreiben würde. Ohne Agentur und ohne, dass das Manuskript fertig geschrieben ist. Ich kann es immer noch kaum glauben.

An dieser Stelle muss ich mich bei einer ganz besonderen Person bedanken: Jennifer Jäger aka Liza Grimm. Sie hat mich gescoutet. Nachdem sie mehrere ältere Manuskripte von mir geprüft hatte, die leider nicht zum Verlag passten, fragte sie: »Warum schreibst du nicht einfach etwas Passendes für uns?«

Und nun sind wir hier. Es macht mich einfach baff, dass so viel Vertrauen in meine Fähigkeiten besteht, dass allein die richtige Roman-Idee reichte, um Liza und das Verlagsteam zu überzeugen. Ich verspreche, euch nicht zu enttäuschen. Auf dass die Schwestern so groß werden, wie ich mich heute fühle.