Neues Interview mit Anne Zandt von RandomPoison zum Märchensommer

Zwei Jahre ist es her, dass mich Autorin und Bloggerin Anne Zandt von RandomPoison zuletzt während ihres Märchensommers interviewt hat. Damals waren nur »Wolfssucht« und »Kindsräuber« veröffentlicht und »Bärenbrut« erst in der Mache … Wie die Zeit vergeht!

Da lohnt sich doch eine aktuelle Bestandsaufnahme. So hat mich Anne zu meinem letzten Galgenmärchen »Hexensold«, aber auch zu »Kindsräuber« befragt. Wie habe ich die Romane umgesetzt, woran bin ich verzweifelt, und wie würde ich sie verfilmen lassen?

Das volle Interview findet ihr hier.

 

Banner von Anne Zandt / PoisonPainter

Lesung auf der Legendary Party @ Nachtwerk Club, München (20.04.2019)

Seitdem ich in meiner Wahlheimatstadt Wien fürs Studium lebe, denken die Leute immer wieder, dass ich Österreicherin bin. Tatsächlich bin ich aber in München geboren – und umso glücklicher, meine erste Lesung dort ankündigen zu dürfen!

Ich gehöre zu den ausgewählten Autorinnen, die Samstag, den 20. April auf der Phantastik-Convention »Legendary: The Party begins« lesen. Die Party bietet alles von Fantasy über Science-Fiction und Steampunk, ob Bücher, Games, LARP … Da wird jeder Phantastik-Fan glücklich.

Ich lese aus meinem »Hexensold«, aber auch die anderen Galgenmärchen »Wolfssucht«, »Kindsräuber« und »Bärenbrut« sowie Postkarten und anderes Merchandise dabei haben. Ein paar Exemplare von der Anthologie »Der unmögliche Mord« habe ich ebenfalls im Gepäck.

Du wohnst in München oder in der Nähe, willst vorbeikommen und dir unbedingt ein bestimmtes Buch sichern? Dann schreibe mich doch vorher über den Kontakt an, dass ich das einplane und dein Buch garantiert nicht vergriffen ist.

Ich kann euch nicht sagen, wie sehr ich mich freue, in meiner alten Heimatstadt aufzutreten. Und hoffe auf das eine oder andere Wiedersehen!

 

„Lesung auf der Legendary Party @ Nachtwerk Club, München (20.04.2019)“ weiterlesen

Hol dir eines von fünf limitierten Hexensold-Prints!

Wie schon bei meinem Programm für die Leipziger Buchmesse angekündigt, wird es »Hexensold«-Prints vor Ort zu kaufen geben. Ihr könnt sie am Messesonntag ab 15:00 beim Nornennetz-Stand erwerben. Dadurch, dass ich mir mit vielen Autorinnen des Netzwerks die Auslage teilen muss, habe ich nicht viele Bücher dabei – dafür sind sie etwas ganz Besonderes!

Nur fünf Bücher werde ich im Gepäck haben. Sie sind die Restbestände der Sonderauflage, die ich auf der Buch Berlin 2018 verkauft habe. Dabei handelt es sich um die ersten »Hexensold«-Drucke überhaupt, sie sind im Impressum als »Sonderedition« markiert und haben ein Cover mit einem speziellen Rot-Stich. Außerdem bekommt ihr die Bücher signiert in einer kleinen Goodie-Bag mit Süßem, Postkarten etc.

Du hast »Hexensold« bereits, oder würdest dich mehr für andere Galgenmärchen interessieren? Am Stand habe ich auch »Wolfssucht« und »Kindsräuber« zum Reinlesen da. Aber ich nehme auch gerne extra Bücher für dich mit. Schreib mir über den Kontakt, wenn du ein Galgenmärchen erwerben wirst, und ich werde es signiert am Nornennetz-Stand für dich bereit halten.